Indochina 24.10 - 10.12.2000

Thailand, Kambodscha, Vietnam und Laos

mit vielen Erlebnissen. Der Komfort Tahilands hört an der Grenze zu Kambodscha auf. Ein wenig Abenteuerfeeling, wunderbares Angkor Wat, weiter über den Tonle Sap nach Phnom Penh. Hindernisreise zur Vietnamesischen Grenze, plötzlich wieder normale Strasse, sogar asphaltiert. Runter ins Mekongdelta, etwas Zeit auf den Mekonginseln verbracht. Danach hoch bis Halong Bay, unterwegs in Hoi An viele Schneider beschäftigt. Das im Gegensatz zu Saigon, ruhige Hanoi besucht. Weiter - wieder etwas südlich dann Richtung Savannaketh. Laos wunderbar ruhig. Man sagt ja auch dass man hier den Reis wachsen hört. Nach vielen Ausflügen nach Pakse zu den Mekong Wasserfällen, (Khong Pha Peng) auch auf das Bolavenplateau zu den Kaffeeplantagen, auf die Sticky Eggs haben wir verzichtet. VangVieng die Höhlen besucht,  Luang Prapang und noch vieles mehr. In Vientiane der Hauptstadt noch das Visum verlängert, auch sehr interessant. Immer wieder Einkäufe. Dem Mekong hoch bis zum Golden Triangle, an der burmesisch- laotische- thailändischen Grenze. Dann den Norden Thailand, noch mehr Einkäufe auf dem Weekend Market und in China Town in Bankog. Zusammen mit 18kg Gepäck nach Asien gereist und mit 76kg nach Hause gekommen.......